DANDY LOOK FOR MEN – A EXTRAORDINARY GENTLEMAN STYLE HE MUST KNOW!  TIE KNOT: HOW TO TIE A TIE

One of the characteristics of the future Austrian prime minister, Sebastian Kurz, is the fact that he does not wear a tie. The Dandy knows this and what will a dandy answer about the question

Will the tie ever go out of fashion? 

Absolutely NO.

Cleofe Finati’s style experts then explain to us in this column and in 3 languages how the “neckerchief” has managed to adapt to the fashions of every century and continues to transform itself, becoming a cult accessory in men’s fashion … and it has been capable of making a man … A true dandy and gentleman .

over centuries  the tie has been a symbol of the refinement of men’s fashion and has become indispensable in the men’s ceremony outfits. We can say, a must- have for grooms and the dandy who wishes to give a refined touch even to a casual look.

Let’s talk about its particular origin, almost macabre. The prehistoric men hung the dried testicles of enemies killed in battle around their necks. Perhaps from this, it has come the unconscious male fascination for the tie, as well as the attraction it has over women …

Cleofe Finati will reveil you that October 18th is the Tie Day and that many want to be the father of this accessory of great elegance in men’s fashion for a dandy and for the world of man and groom ceremony!

And the Croatians are not the dads of this highly fashionable accessory. Our style experts have researched and found out that in 1590 Cesare Vecellio published a style manual dedicated to all the customs of the world in Venice and he used the word “tie.” And even before Vecellio, Eustache Deschamps (1346- 1406) wrote a ballad entitled “Faite restraindre sa cravate” or re-tie his tie. Our style experts will reveal everything about this men’s fashion accessory worn at court, during the reign of Louis XIV around 1700, where the dandy men and rich people sported a piece of fabric tied at the neck, thus expressing their elegance. Fashion spreads throughout Europe, men undergo the charm of a tie, making them change shape and appearance over the years.

Starting from the nineteenth century the tie takes on the appearance that we are used to seeing, that is long and narrow and cut diagonally, made up of three pieces. Millions of men in the world wear a tie. Everyone shares the gesture made when they tie it, and at the same time they are alone in front of the choice of which one to wear. A nice morning puzzle for those who wear them for work or leisure.

So how to choose the perfect tie to wear every day?

How to buy a tie?

Whether it’s to match it with a formal dress or a dandy look, the perfect tie size matters!

For a man of medium height (about 180 cm) a long tie of 145 to 150 cm should be chosen. The width in the largest part should be 7.5 to 9 cm. This feature is very important, since the length of the tie indirectly determines the size of the knot.

And the structures and workmanship are also very important!

Do not forget! One rule! choose a made in Italy!

Most of the ties are lined, internally they have a layer of neutral fabric, which serves to give consistency to the tie and the knot that will come out of it. They are then folded on themselves in 3 parts and sewn on the back. The most precious ties are made of silk, without lining, with handcrafted processes where the fabric is folded on itself three, five, six, seven up to nine times. Watch the video … 3 languages to admire this masterpiece!

Cleofe Finati and our style experts have chosen a 100% Made in Italy for 30 years. Always and only they chose the weaving mills of the Como and Biella areas, where we find suppliers of very fine wool and cashmere, purely winter fabrics.

And finally our style master Jerry will show to you, dandy men: the most important detail

The knot!

Whether he is a modern manager, a Dandy, he who wears a tie must do it with the arrogance of knowing what he is doing.

It must be perfect, adhere completely to the collar. He must not allow the buttons on his shirt to be seen. We use the Four-in-hand node, perhaps the simplest but still effective node with all types of collars.

A touch of style that will envy us all.

So let’s wait … your knots and our style experts … know that there are at least 85 of them! What is yours?

Write us in the language you speak and send us your node.


WIE BINDET MAN EINE KRAWATTE?  TIPPS, DIE DICH ZU EINEM ECHTEN GENTLEMAN MIT EINEM DANDY STYLE MACHEN

Der zukünftige österreichische Ministerpräsident Sebastian Kurz zeichnet sich dadurch aus, dass er keine Krawatte trägt. Der Dandy weiß schon und was wird ein Dandy auf die folgende gestellte Frage beantworten:

Wird die Krawatte spätestens 20 Jahren verschwunden sein?  Definitiv nein.

Die Stilexperten von Cleofe Finati erklären uns dann in dieser Rubrik und in drei Sprachen, wie dieses “Halstuch” sich an die Moden jedes Jahrhunderts veraendert ist und ein wahrer Dandy und Gentleman trägt die Krawatte. Je höher die Position, desto dezenter gestalte sich das Dessin. Nur so könne man sichergehen, dass die Krawatte nicht von der Person und seiner Seriosität ablenkt.

Über Jahrhunderte war die Krawatte ein Symbol für diese Idee und ist in der Herrenbekleidung noch auf der Mode. Wir können sagen, ein Must-Have für den Bräutigam und das Dandy, die selbst einem lässigen Look eine raffinierte Note geben wollen.

Lassen Sie uns über seinen besonderen Ursprung sprechen, fast makaber. Die Urmenschen hingen die getrockneten Hoden von in der Schlacht getöteten Feinden um den Hals. Vielleicht ist es die unbewusste männliche Faszination für die Krawatte und die Anziehungskraft, die sie für Frauen hat … Cleofe Finati wird Sie enthüllen, dass der 18. Oktober der Tag der Krawatte ist!

viele wollen der Vater dieses Accessoire von großer Eleganz in der Herrenmode für einen Dandy und für die Welt der Zeremonie von Mann und Bräutigam sein!

Und die Kroaten sind nicht die Väter dieses hochmodischen Accessoires. Unsere Stilexperten haben recherchiert und herausgefunden, dass Cesare Vecellio 1590 ein Stilhandbuch für alle Sitten der Welt in Venedig veröffentlicht hat und er das Wort “Krawatte” verwendete. 

Und noch vor Vecellio schrieb Eustache Deschamps (1346-1406) eine Ballade mit dem Titel “Faite restraindre sa cravate” d.h. bindet seine Krawatte um. Unsere Stilexperten verraten alles über dieses Herrenmode-Accessoire, das am Hofe getragen wurde, während Ludwig XIV. 

Um 1700, als die Dandy-Männer und Reichen ein am Hals gebundenes Halstuch trugen, um ihre Eleganz zum Ausdruck zu bringen. Mode verbreitet sich in ganz Europa, Männer erfahren den Charme einer Krawatte, wodurch sie ihre Form und ihr Erscheinungsbild im Laufe der Jahre verändern.

Ab dem 19. Jahrhundert nimmt die Krawatte die Erscheinung an, die wir gewöhnt sind, lang und schmal und diagonal geschnitten, aus drei Teilen zusammengesetzt. Millionen Männer auf der Welt tragen eine Krawatte. Jeder teilt die Geste, die er gemacht hat, wenn er sie bindet, und gleichzeitig stehen sie alleine vor der Wahl, welche er tragen soll. Ein schönes Morgenpuzzle für diejenigen, die sie für Arbeit oder Freizeit tragen.

Wie wählt man die perfekte Krawatte für jeden Tag aus?

Wie kaufe ich eine Krawatte?

Egal, ob es zu einem Abendkleid oder einem Dandy-Look passt, die perfekte Krawattengröße zählt!

Für einen Mann von mittlerer Höhe (ca. 180 cm) sollte eine lange Krawatte von 145 bis 150 cm gewählt werden. Die Breite im größten Teil sollte 7,5 bis 9 cm betragen. Dieses Merkmal ist sehr wichtig, da die Länge der Krawatte indirekt die Größe des Knotens bestimmt.

Und auch die Strukturen und Verarbeitung sind sehr wichtig!

Vergiss nicht! Eine Regel! Wählen Sie ein Made in Italy!

Die meisten Krawatten sind gefüttert, innen haben sie eine Schicht aus neutralem Stoff, der der Krawatte und dem Knoten, der daraus hervorgehen wird, Konsistenz gibt. Sie werden dann in 3 Teilen auf sich selbst gefaltet und auf der Rückseite genäht. Die wertvollsten Krawatten bestehen aus Seide ohne Futter mit handgefertigten Prozessen, bei denen der Stoff drei, fünf, sechs, sieben bis neun Mal auf sich selbst gefaltet wird. Sehen Sie sich das Video an… auf 3 Sprachen, um dieses Meisterwerk zu bewundern!

Cleofe Finati und unsere Stilexperten haben sich seit 30 Jahren für 100% Made in Italy entschieden. Immer und nur sie haben sich für die Webereien der Regionen Como und Biella entschieden, in denen wir Hersteller von sehr feinen Woll- und Kaschmirprodukten finden, die ausschließlich Winterstoffe sind.

Und schließlich wird euch (Dandy Men!) unser Stilmeister Jerry, zeigen: das wichtigste Detail

Der Knoten!

Ob er ein moderner Manager ist, ein Dandy, wer Krawatte trägt, muss es mit der Arroganz tun, zu wissen, was er tut.

Der knot  muss perfekt sein, vollständig am Kragen haften. Er darf nicht zulassen, dass die Knöpfe an seinem Hemd gesehen werden. Wir verwenden den Four-in-Hand-Knoten, den vielleicht einfachsten, aber immer noch effektiven Knoten mit allen Arten von Halsbändern.

Ein Hauch von Stil, der uns alle beneiden wird.

Warten wir also … Ihre Knoten und unsere Stilexperten … wissen, dass es mindestens 85 davon gibt! Was ist dein?

Schreiben Sie uns in der Sprache, in der Sie sprechen, und senden Sie uns Ihren Knoten.